Berufsethos

 

Gern bin zur Arbeit ich gegangen

Hab‘ hier mit Frauen nie was angefangen.

Weil das Verhältnis zu den Mitarbeitern

Dann beruflich droht zu scheitern.

Also bin ich trotz Verlangen

Den Angeboten aus dem Weg gegangen.

Ohne im Geringsten dran zu denken

Was ich bereit war zu verschenken.

Meine Kollegen massenweise

Gingen mit Amor auf die Reise

Von morgens früh bis abends spät

Wurde was sich ergab umgemäht

Und nach Feierabend dann

Spielten sie den kühlen Lebemann.

Nicht dass ich dem Flirten abgeneigt

Doch im Büro hab‘ ich es nie gezeigt.

Hier wurde Leistung groß geschrieben

Drum ist es stets beim „Sie“ geblieben.

 

Dieses Geständnis ist für mich als Ruheständler

nur noch schwer zu verstehen.

Gruß

Eure Wacholderdrossel Manfred

September 2013

 

Berufsethos1
Berufsethos2
Berufsethos3
Berufsethos

03.04.2020

Jubelbutton2
alle-Vögel-sind-schon-da
Ralph
Marc
Horst
Manfred
Gero
Frank
Sven
Wolfram
Rainer